Dr. Neuburger – Anwendungstipps

Wir freuen uns über die bereichernde und intensive Zusammenarbeit mit Dr. Christian Neuburger. Hier geben wir gerne regelmäßige Anwendungstipps zu den besonderen Naturpflanzenetrakten von Dr. Neuburger und erklären deren körperliche & energetische Wirkung.

 

Achtung Hobbysportler und Profis

Apocynum, ein chinesisches Kraut, das auch im Mittelmeerraum wächst, intensiviert speziell die Muskeldurchblutung und der Kiefernrindenextrakt erhöht das Sauerstoffangebot in der Muskulatur.

In der Folge können die Mitochondrien, unsere Zellkraftwerke, mehr Energie bereitstellen. Das ist besonders nützlich im Sport und wenn man erhöhten Belastungen ausgesetzt ist.

Daher auch wenn man vorher zu wenig trainiert hat: Immer genug Sauerstoff und Energie im Muskel. Lange Ausdauer! Erhöhte Kraft!

Kein anaerober Stoffwechsel: Daher keine Laktatbildung: Keine Krämpfe, kein Muskelkater nach der Anstrengung.

 

 

 

 

 

Apocynum und Kiefernrindenextrakt sind in der idealen Kombination enthalten in:

Der Ausgleicher – Dosierungsvorschlag: einige Tage vor dem Ereignis 3 Kapseln zum Schlafengehen einnehmen. Wenn es sich um ein mehrtägiges Ereignis handelt (z.B. Jakobsweg), dann Der Ausgleicher weiternehmen mit der Dosierung 2 Kapseln zum Schlafengehen.

Sehr wohltuend ist auch die Lotion Der Sportler als Einreibung nach der sportlichen Tätigkeit oder nach Überbeanspruchung der Füße und Gelenke.

Einen schönen Sommer wünscht
Dr. Neuburger Christian

 

TO DO LISTE – FÜR ARBEIT UND FREIZEIT

„Zu Tun“ Liste

Wir schreiben üblicherweise mehr auf die Liste, als wir in der Zeit realistisch schaffen. Die ToDo´s, die offen sind, belasten unser Gehirn und stören das Wohlbefinden, weil sie das sympathische Nervensystem ständig stimulieren. Das stresst uns.

Die Aufmerksamkeit liegt dann mehr darauf, was wir noch nicht geschafft haben und die Zufriedenheit über das tatsächlich Erledigte wird zurückgedrängt. Das wiederum reduziert Lusthormone im Gehirn und erhöht Stresshormone (Cortisol, Adrenalin). Das macht Druck und ist ein Mitgrund warum moderne Menschen, obwohl sie so viel arbeiten und Dinge positiv erledigen, oft unzufrieden und schlecht drauf sind – generell „keine Zeit haben“.

Zu Tun Listen haben auch den Nachteil, dass wir uns die Aufgaben die aufgeschrieben sind schlechter merken.

Also: Immer eines nach dem Anderen erledigen von den Aufgaben, die Du Dir gemerkt hast. Erst dann auf die ToDO Liste schauen, wenn du Aufgaben vergessen hast.

Versuch immer wieder mal phasenweise ohne ToDo Liste auszukommen. Die Zufriedenheit steigt, es rücken wieder die Dinge in unsere Aufmerksamkeit, die wir erledigt haben. Das macht Freude.

Und es ist tatsächlich so: Wenn Du später wieder mal auf die ToDo Liste schaust, merkst Du, dass sich die meisten Punkte entweder von selbst erledigen, nicht wichtig sind, oder einfach unmöglich in dieser Zeit zu schaffen zu waren. Dann vernichte oder lösche die Liste genussvoll.

Gleichzeitig MERKE-ICH-MIR Dinge die wirklich wichtig sind, leichter und besser und erledige sie.

 

Also mit Unterstützung von
DIE MERK-ICH-MIR für meine Merkfähigkeit und zur Reduktion des Stresspegels und der Stresshormone (Cortisol) sowie
DER NEUMACHER stellt sich wieder Zufriedenheit und emotionale Ausgeglichenheit, sowie verbesserter Schlaf ein.

Kurvorschlag bei Überbelastung und zur Unterstützung der Merkfähigkeit:
14 Tage 2 Kapseln morgens einnehmen von beiden Dr. Neuburger Produkten.

Da kann ich dann später mal noch eine Kur machen mit derselben Packung, wenn Bedarf besteht.

Anekdote am Rand:
Ein Bürgermeister einer kleinen Gemeinde am Land sagte mir einmal: „Alle Anfragen, Wünsche, Beschwerden, die von den Bürgerinnen und Bürgern unserer Gemeinde bei uns einlangen, werden nicht behandelt oder erledigt. Erst wenn die Anfragen ein zweites Mal nachgereicht werden, erledigen wir sie.“  Zuerst dachte ich das sei ein schlechter Scherz. Aber dann erklärte er mir, dass sich auf diese Weise 50% der gesamten Arbeitsbelastung reduziert, weil – man glaubt es nicht – nur die Hälfte der Anfragen noch einmal gemacht werden….

 

GENUSS…

Wie können wir im Fasching ordentlich über die Stränge schlagen, ohne danach darunter zu leiden
Es liegt in der Natur des menschlichen Körpers, auf Übermaß rasch sensibel zu reagieren, um ihn zu schützen. Die folgenden Tipps bringen Spaß, Genuss und Wohlbefinden in besseren Einklang.

GENUSSPHASE ZEITLICH EINGRENZEN
Wenn möglich die Nahrungsaufnahme täglich auf 10 Stunden begrenzen. Denn dann hat Ihr Körper an jedem Faschingstag 14 Stunden Zeit, sich zu erholen, und Ihr Wohlbefinden ist bis zur nächsten Nahrungsaufnahme wiederhergestellt.
Je nach nächtlichen Aktivitäten wird sich diese 8 – 10 Stundenphase verschieben, da das Frühstück einfach später eingenommen wird.
Allgemein ist dazu zu sagen, dass das natürlich für jeden Tag vorteilhaft wäre. Die Organe können sich in der Zeit am besten erholen, wenn keine Nahrung aufgenommen wird – also sozusagen eine tägliche Fastenphase ohne zu verzichten.
Manche Menschen sind morgenaktiv, manche abendaktiv. Abendaktive verzichten auch gerne auf das Frühstück, bis sie eben Hunger bekommen. Sie wollen später essen. Kein Problem, dann verschiebt sich diese Phase um diese Zeit.

EIWEISS UND KOHLENHYDRATE TRENNEN
Wenn Sie sich beim Essen – wo es möglich ist – auf das eine oder das andere konzentrieren, hat es Ihr Magen einfacher. Feiern Sie so Ihre Vorlieben und essen Sie vor allem nur das, was Ihnen am allerbesten schmeckt. Bei gleichzeitigem Verzehr von Eiweiß und Kohlenhydraten kommt es leichter zu einer Übersäuerung des Magens mit unangenehmen Symptomen. Also:
Eiweiß (Fleisch, Fisch) mit Gemüse und/oder Salat
Kohlehydrate (Brot, Nudeln) mit Gemüse und/oder Salat
Einfaches Beispiel: Bratwürstel mit Sauerkraut passt – aber das obligate Gebäck oder die Semmel weglassen. Sie werden sich besser fühlen und auch besser schlafen.
Veganer oder Vegetarier haben da natürlich einen Vorteil. Sie sind der Trennkost viel näher und leiden auch kaum an Übersäuerungsbeschwerden oder Völlegefühl.

ZUVIEL GENASCHT?
Bitterstoffe sind ein natürliches Gegengewicht zu Süß. Diese sind konzentriert in DER SAUBERMACHER enthalten. Zwischendurch ein oder zwei Kapseln oder 20 – 30 Tropfen bringt Gleichgewicht und Wohlbefinden. DER STOFFWECHSLER hilft der Leber, der Galle und der Bauchspeicheldrüse.
TSCHÜSS KATER!
Viele haben ihr ganz eigenes Mittel den Kater zu vertreiben. Meines heißt „Der Klardenker“ und wird von seinen Verwenderinnen hoch gelobt.
Genuss ohne Reue gehört für mich zum glücklichen Leben. Die lustvollen Ausreißer an besonderen Tagen sind für mich genauso Teil des Lebens, wie eine individuell passende Ernährung im Alltag.

TIPP ABWEHRER MUNDGEL!
Das Abwehrer Mundgel schützt und beruhigt den Mund und Rachenraum. 2 Hübe mit der Zunge im Mund verteilen und so lange wie möglich im Mund belassen ohne zu schlucken. Dann legt sich das Gel mit seinen Wirkstoffen auf die Schleimhaut und befeuchtet sie. Wenn geschluckt werden muss, dann nur ganz kleine Schlucke machen. Mindestens eine Viertelstunde nach der Anwendung nichts essen oder trinken.

ORGANKOSMETIK IN DER FASTENZEIT:
Ein Geschenk an unsere Organfunktionen ist:
SOFTKUR für die Organfunktionen
Tropfen werden schon in der Mundschleimhaut aufgenommen und der feinstoffliche Aspekt der Pflanze kommt auch bei geringerer Dosierung gut zur Wirkung.
Wahlweise von der Kleinserie (33 ml) oder von der Standardserie (100 ml) für das gewünschte Organsystem.
Dosierung zwei Mal täglich 15 Tropfen z.B. vom Stoffwechsler zwei Wochen lang einnehmen.In Verbindung mit einer der Fastenzeit angepassten Nahrungsaufnahme ist das besonders wohltuend.

 

Ängste…

Unsere moderne Zeit zeigt uns in der Medizin und Psychotherapie, in Vorträgen, Seminaren und Büchern zahlreiche Tricks, Methoden, Übungen, wie wir unsere Ängste und Sorgen am besten loswerden – wie eine lästige Fliege, die ich einfach nur verscheuchen will. Möglichst schnell und dauerhaft.

Goethe schreibt: Die Sorgen und Ängste schleichen sich beim Schlüsselloch ein.

Das bedeutet: Sie kommen ohnehin!

Eine Frau, die in jeder Situation immer nur die schlimmste Möglichkeit annimmt und erwartet, sagte mir einmal: „Wenn ich das mache, kann ich nie enttäuscht werden. Ich bin immer sicher, denn es kann nicht schlimmer kommen, es kann nur besser kommen.“

Doch: Wir haben einen Auftrag! Wir müssen mit Zuversicht in die Zukunft sehen. Wir sollen keine Ängste, keine Sorgen haben. Alles soll easy sein. Sei cool und lass los. Es erledigt sich alles von selbst. Oder wie Hader sagt: Buddhistisch ist, wenn Dir alles wurscht ist.

Wellness total. Oberflächlichkeit um jeden Preis.

Also: Zuversicht ist wichtig, aber Zuversicht ohne Ängste und Sorgen ist einfach ein rosa Gedanke, ein frommer Wunsch. Sorgen heißt auch, dass ich mich um etwas kümmere, Verantwortung übernehme, helfe oder sogar heilend wirke.

Die Sorge ist der Plan, wie sich unsere Zukunft gestalten soll und Sorge hat schon unendlich viele Menschen geheilt, gerettet und auf einen besseren Weg geführt. Die Sorge ist eine menschliche Eigenschaft, die unsere Art weiterentwickelt.

Und die Angst: Ist der Ausdruck meiner Intuition, meiner Wahrnehmung. Ich spüre Dinge schon früher als andere, also Sorge ich dafür und darf mich auch davor fürchten. Aber dann kann ich auch reagieren, Verantwortung übernehmen und eine Lösung finden.

So wie die Frau gesagt hat…. Was bedeutet das für mich?

Wenn ich alle Ängste und Sorgen zulasse, dann werde ich diese immer wieder fühlen und ich kann reagieren, aktiv werden und Verantwortung übernehmen, mein Leben verbessern.

Es ist nicht negativ, wenn Sorgen oder Ängste kommen. Es ist das Tor zu unserer tieferen Wahrnehmung – auch im spirituellen Sinn.

Wenn es Teil unseres Lebens sein darf, dann ist nichts mehr störend. Gefühle und Wahrnehmungen sind nicht positiv oder negativ, sie sind einfach vorhanden und sie helfen uns in unserer Entwicklung.

 

Störung:

Ängste und Sorgen nehmen dann überhand und werden krankhaft, wenn sie zu wenig Platz in unserem Leben haben, wenn sie dauernd verdrängt, gewertet und als negativ empfunden werden.

Dann ist hilfreich Johanniskraut, Süßholz und Zitronenmelisse. Ginkgo und Mistel senken die Stresshormone.

Kurempfehlung bei Bedarf:

DER NEUMACHER – 2 Kapseln abends und 1 Kapsel zum Schlafengehen oder zweimal täglich 50 Tropfen

DIE MERK-ICH-MIR – 2 Kapseln morgens oder zweimal täglich 40 Tropfen

DER KLARDENKER – 1–2 Kapseln bei Bedarf hebt die Stimmung, Aufmerksamkeit und  Wachheit unmittelbar

Eine Drei Monatskur ist empfohlen. Am besten JETZT um die Winterzeit mit Licht- und Serotoninmangel zu erhellen.

 

 

WENN DER DARM STREIKT – HABEN WIR EIN PROBLEM

Ergänzend zum Oktober-Vortrag in Esternberg von Dr. Neuburger über die Zusammenhänge zwischen Störungen im Darm und unserem allgemeinen Gesundheitszustand gibt es hier die pdf-Links zum Runterladen:

Gesunder Darm

Information Diättipps Allergie

Information Diätempfehlung Erläuterungen

 

 

NEU – DER DURCHDRINGER

Nichtbiologische Nahrung, die Pestizide enthält,  Industrienahrung, gentechnisch veränderte Nahrung,  Medikamente, durch Antibiotika resistente Bakterien, Impfrückstände – all das verwirrt die Organsysteme des Menschen und belastet und überfordert das Ausscheidungssystem mit den Organkreisen Niere, Darm/Magen, Lymphe, Haut und Lunge.

Aber die Natur ist weise und hat immer eine passende Rezeptur, die Abhilfe schafft.

Dr. Neuburger bringt neu:

 

DER DURCHDRINGER in Kapselform und als Gesichts und Körperspray.

Aktive Stoffe sind die Fulvinsäuren, die über sehr lange Zeiträume in der Natur durch Fermentation unter Luftabschluss entstehen.  Es sind sehr kleine, aktive Moleküle, die alle Körpermembrane leicht durchdringen können. Sie haben ausgeprägte Transportfähigkeit durch Ionenaustausch. So nehmen die Fulvinsäuren benötigte Vitalstoffe und Spurenelemente mit zu den Zellen. Dann nehmen sie Schwermetalle und andere Toxine auf und bringen diese zur Ausscheidung – eine perfekte Detoxfunktion.

Im SPORT – Der Durchdringer erhöht das Sauerstoffangebot, sowie die Leistungsfähigkeit und Ausdauer der Muskulatur, weniger Laktat, weniger Muskelkater oder Krämpfe. ALLEINE ODER IN KOMBINATION MIT – DER AUSGLEICHER

REGULIERUNG DES STUHLGANGES – ALLEINE ODER  IN KOMBINATION MIT: DER SAUBERMACHER

FETTSTOFFWECHSEL / BLUTFETTE – ALLEINE  ODER  IN KOMBINATION MIT: DER JUNGMACHER / DER SAUBERMACHER

MAGEN/DARMSCHLEIMHAUT – ALLEINE ODER IN KOMBINATION MIT: DER JUNGMACHER / DER SAUBERMACHER

UNTERSTÜTZUNG BEI HISTAMIN/LACTOSE/FRUCTOSE INTOLERANZ – ALLEINE ODER IN KOMBINATION MIT: DER SAUBERMACHER / DER JUNGMACHER

ABLEITENDE HARNWEGE,   WIEDERKEHRENDE  REIZZUSTÄNDE – ALLEINE ODER IN KOMBINATION MIT: DER REGENMACHER

 

 

Aus aktuellem Anlass: PIGMENTIERUNG der HAUT

Der Hauptfaktor zur Ausbildung von Pigmentierungen ist zu viel Sonnenlicht. Es ist eine biologische Reaktion des Körpers sich mit der Ausschüttung von Melaninpigment in der Haut gegen diese schädlichen Auswirkungen zu schützen. Wäre da doch nicht unser modernes Schönheitsgefühl, wodurch diese als kosmetisch störend empfunden werden. Auch die immer höhere Lebenserwartung spielt hier mit.  Damit auch unsere natürliche Vitamin D Produktion im Körper nicht zu kurz kommt, ist die Sonnenlichtexposition klug zu gestalten. Naturkosmetik mit moderatem Schutzfaktor ist bei längerem Aufenthalt in der Sonne zu empfehlen. Ganz wichtig: Wenn Neigung zur Bildung von Muttermalen (Naevi) besteht, dann ist besonders das Organsystem Immunsystem/Entzündung  (langfristig oder wiederholt!) zu aktivieren, damit eine Tendenz zur Entartung  der Muttermale schon im Keim oder Ansatz neutralisiert wird. Der Schutz gegen zu viel Sonnenlicht ist mit fortschreitendem Alter immer wichtiger. Nicht nur wegen den Muttermalen sondern auch wegen der Bildung von Hyperkeratosen und Basaliomen. Das sind gutartige Hautveränderungen, die aber im Alter sehr lästig sind. Auch hier ist die Aktivierung des Immunsystems wichtig.
 
Pigmentflecken, die in Hormonveränderungsphasen auftreten, benötigen natürlich besonders Unterstützung des Hormonsystems und des Leber/Bauchspeicheldrüsensystems
 
Welche ORGANSYSTEME müssen gestärkt werden?
 
MUTTERMAL (NAEVUS), ALTERSFLECK: Leber/Bauchspeicheldrüse, Immunsystem/Entzündung
 
PIGMENTFLECK: Hormonsystem, Leber/Bauchspeicheldrüse, Immunsystem/Entzündung  
 
Eine Kur mit diesen Dr. Neuburger Produkten zur Organaktivierung sollte mindestens 3 Monate dauern und bei Bedarf wiederholt werden
 
KUR zur Unterstützung von Leber und Hormonsystem: Der Stoffwechsler – 2 Kapseln zum Schlafengehen Der Dirigent – 2 Kapseln zum Schlafengehen
 
KUR zur Unterstützung von Immunsystem/Entzündung: Der Jungmacher – 2 Kapseln morgens einnehmen
 
Lokale kosmetische Langzeitpflege der Muttermale: Propolisbalsam und Abwehrer Spray. Die Muttermale werden flacher, zerklüften weniger und bekommen eine homogenere Oberfläche. 

GEDANKEN ZUR SONNE von Dr Neuburger (pdf)

 

UNSERE ZÄHNE UND DAS ZAHNFLEISCH


Der Zahn besteht aus

Zahnschmelz – schützt den Zahn – sehr hart – weiß

Zahnbein (Dentin) – darunterliegend – weich – gelb

Zahnmark (Pulpa) – Nerven und Durchblutung

Zahnfleisch – Schleimhaut –  schützt die Zahnhälse


Zuordnung Organsysteme

Zahnfleisch – Nervensystem

Zahnschmelz – Leber/Bauchspeicheldrüse – Niere

Zahnbein – Leber/Bauchspeicheldrüse – Niere
Wenn in diesen Bereichen Störungen auftreten, dann muss man das entsprechende Organsystem nachhaltig unterstützen und dessen Funktion steigern.

Die Funktion des Nervensystems wird gesteigert durch Der Neumacher. Alles was dem Nervensystem gut tut oder die Nerversubstanz aufbaut, wird daher dem Zahnfleisch helfen gesund zu werden. Dazu gehört auch Stressmanagement, ausreichende Entspannung, Konfliktlösung und kreative Tätigkeiten.

Die Funktion der Leber wird gesteigert durch Der Stoffwechsler

Die Funktion der Niere wird gesteigert durch Der Regenmacher


Tipp:

Zu starkes Putzen der Zähne  – sogenanntes Überputzen – vermeiden:

– Der Zahnschmelz wird dadurch dünner und das gelbe Zahnbein wird durchscheinend sichtbar!

– Das Zahnfleisch im Zahnbereich wird dadurch weggescheuert und die Zahnhälse liegen frei. In diesem Bereich gibt es keinen Schmelz und der Zahn ist dann schutzlos.

– Zahnbürsten mit möglichst weichen Borsten verwenden und nur wenig Druck beim Putzen ausüben.

– Säurehaltige Getränke reduzieren – Limonaden und Fruchtsäfte.

Dr. Neuburger Produkte unterstützen die Gesundheit der Zähne und des Zahnfleisches nachhaltig.

Bezüglich Abwehrer – Mundspray noch ein Hinweis:
Bei bekannter Wespen- oder Bienengiftallergie bzw. Propolisunverträglichkeit sollte man den Abwehrer-Mundspray nicht anwenden!

 

SODBRENNEN
 
Der Magen hat einen Eingang und einen Ausgang. Diese öffnen sich nur, wenn der Nahrungsbrei weiterbefördert wird. Leider werden diese Barrieren durch Ernährungsfehler undicht. Hauptproblem ist die jahrelange Aufnahme von zu großen Nahrungsmengen und auch zu großen Eiweiß- und Kohlehydtratmengen gleichzeitig.
 
Außerdem werden Leber und Bauchspeicheldrüse erschöpft und verdauen nur mehr unvollständig. Der Nahrungsbrei bleibt länger liegen. Der Magen sondert mehr Säure ab zur Eiweißverdauung und durch den nicht gut schließenden Mageneingang steigt die Magensäure nach oben. Besonders beim Liegen im Bett ist das sehr unangenehm.  Die Säure kann auch Bronchitis und chronischen Husten verursachen.

Tipp: Kohlehydrate und Eiweiß nicht immer zusammen essen. Abendessen manchmal auslassen, dann bekommt der Körper eine Fastenperiode und Erholung für die Verdauungsorgane. Leber und Bauchspeicheldrüse in Ihrer Funktion unterstützen mit Pflanzenextrakten, die das vorgegebene Rezept der Natur unverändert auf die Leber/Bauchspeicheldrüse übertragen und diese Funktion steigern. Der Stoffwechsler ist genau auf diese Aufgabe abgestimmt und hat dadurch einen ernährungsphysiologischen Nutzen.

Schulmedizinische Säure Hemmer haben den Nachteil, dass sie die Säureproduktion in der Magenschleimhaut hemmen und dadurch ein wichtiger Ausscheidungsweg für Körpersäure blockiert wird. Besser  zwischendurch Basenpulvermischung anwenden. Diese können überschüssige Säure nach der Sekretion neutralisieren.
 
(Dr. Christian Neuburger)

 

 

„WEIHNACHTEN NIEMALS OHNE FESTESSEN“ 

ZU DEN WEIHNACHTSFEIERTAGEN GEHÖRT DAS ZUVIEL DES GUTEN EINFACH ZUR FESTLICHEN UND GLÜCKLICHEN STIMMUNG. FAMILIE UND FREUNDE WERDEN EINGELADEN UND NUR DAS BESTE KOMMT AUF DEN TISCH. ES MACHT FREUDE IN ENTSPANNTER STIMMUNG KÖSTLICHE GERICHTE GEMEINSAM ZU GENIESSEN

Damit der weihnachtliche Genussmarathon auch ein Genuss bleibt, gibt Dr.  Neuburger Christian hilfreiche Tipps. Seit gut drei Jahrzehnten beschäftigt er sich mit dem Wohlbefinden. Er rät uns zu einfachen Handlungsweisen, um in vollen Zügen feiern zu können. Daneben stellt er uns seine natürlichen Helfer vor, sollten wir unsere Genussgrenzen einmal deutlich überschreiten.

Wie können wir zu Weihnachten ordentlich über die Stränge schlagen, ohne danach darunter zu leiden? Es liegt in der Natur des menschlichen Körpers, auf Übermaß rasch sensibel zu reagieren, um ihn zu schützen. Die folgenden Tipps bringen festlichen Genuss und Wohlbefinden in besseren Einklang.

KONZENTRATION AUF 10 STUNDEN VOLLEN GENUSS

Angenommen Sie lieben es, an den Feiertagen ausgiebig zu frühstücken, und danach kommen gute Freunde zum Weihnachtsessen. Sie wissen, es wird kein kurzer Besuch mit asketischem Einschlag und abends stoßen auch noch die netten Nachbarn dazu. So ähnlich wird es auch an den folgenden Festtagen weitergehen.

Nun zum 10-Stunden-Tipp: Wenn es Ihnen gelingt, das Frühstück so spät zu beginnen, dass zwischen Frühstück und dem Zeitpunkt, an dem Ihre Freunde und Nachbarn wieder das Hause verlassen, keine 10 Stunden vergangen sind, kommen Sie angenehmer und wohlgestimmter über die Feiertage. Denn dann hat Ihr Körper an jedem Festtag 14 Stunden Zeit, sich zu erholen, und Ihr Wohlbefinden ist bis zum nächsten Festessen besser hergestellt. Das soll kein Freibrief dafür sein, das ganze Jahr hindurch in dieser Weise zu schlemmen, aber für die Weihnachtsfeiertage ist es eine probate Methode.

EIWEISS UND KOHLENHYDRATE TRENNEN

Wenn Sie sich bei einer Ihrer Festtagseinladungen auf das eine oder das andere konzentrieren, hat es Ihr Magen einfacher. Feiern Sie so Ihre Vorlieben und essen Sie vor allem nur das, was Ihnen am allerbesten schmeckt. Die Ernährungsform, beides zu trennen, wurde vor gut 100 Jahren entwickelt und beruht auf der Erkenntnis, dass es bei gleichzeitigem Verzehr von Eiweiß und Kohlenhydraten leichter zu einer Übersäuerung des Magens kommt.

DAZWISCHEN EIN GLAS WASSER MIT BASENPULVER TRINKEN

Große Mengen an Köstlichkeiten weiten besonders Mageneingang und Magenausgang aus. Das bringt die Magensäure in Regionen, wo sie unangenehm wirkt. Völlegefühl und Sodbrennen sind häufig zwei der unangenehmen Auswirkungen. Ein Glas Wasser mit Basenpulver lindert, oder Sie versuchen es mit Naturpflanzenextrakten, dem Stoffwechsler und dem Saubermacher von Dr. Neuburger.

KATER ADE!

Viele haben ihr ganz eigenes Mittel, den Kater zu vertreiben. Das von Dr. Neuburger heißt „Der Klardenker“ und wird von seinen Verwendern hoch gelobt. Genuss ohne Reue gehört für Dr. Christian Neuburger zum glücklichen Leben. Die lustvollen Ausreißer zu Weihnachten sind für ihn genauso selbstverständlich, wie eine ausgewogene Ernährung im Alltag.

 

HAARE – Der Auswuchs unseres Körpers, der uns emotional bewegt

Schönheit, Kraft und Strahlglanz der Haare zeigen sich am besten in oder in den Jahren nach der Pubertät. Danach nimmt die Vitalität der Haare kontinuierlich ab.

Der Grund dafür ist die schrittweise Verminderung der Organfunktionen. Die wichtigsten Organkreise für Haar Gesundheit sind

– Hormonsystem – Der Dirigent

– Leber/Bauchspeicheldrüse – Der Stoffwechsler

– Darm/Magen – Der Saubermacher

– Immunsystem/Entzündung – Der Jungmacher

Empfohlene Kuren:

1. Der Jungmacher – 2 Kapseln morgens
Der Stoffwechsler – 2 Kapseln zum Schlaf
2 Monate lang

2. Der Dirigent – 2 Kapseln zum Schlaf
Der Saubermacher – 2 Kapseln zum Schlaf
2 Monate lang

Kur 1: Allgemeiner und kreisrunder Haarausfall: Genetisch, Leberschwäche, überaktives Immunsystem – Haare fallen vermehrt aus, spröde, spalten sich

Kur 2: Hormoneller Haarausfall – Schwangerschaft, Stillzeit, Wechsel – Haare werden dünn, brüchig, glanzlos.

Diese Kuren können bei Bedarf wiederholt werden. Dazwischen können mehrmonatige Pausen eingelegt werden.

Wichtig: Durch Aktivierung der betreffenden Organsysteme im feinstofflichen Sinn von Dr. Neuburger werden auch Vitalstoffmängel, falls welche vorliegen, gebessert. Wer zusätzlich noch Mineralstoffe, Spurenelemente oder Vitamine dazu nehmen möchte: Dr. Neuburger verbessert die aktive Aufnahme dieser Vitalstoffe.

Sehr wichtig für die Gesundheit der Kopfhaare:

Shampoo und Conditioner sollten frei sein von:

– Mineralölen und Silikonen – diese behindern die Ausscheidungsfunktion der Haut und verkleben diese

– Die/Der NaturfriseurIn sieht die Anwendung von Silikonen in Shampoos sofort auf der Kopfhaut in Form von feinen Schuppenbelegen, die in Vergrößerung gut sichtbar sind

– Künstliche Moschusdüfte – Konservierungsstoff

– Parabene – Konservierungsstoff

MUTTERMALE, ALTERSFLECKEN, PIGMENTFLECKEN

Allen dreien ist gemeinsam, dass sie eine genetische NEIGUNG zeigen, wenn dies UNSERE VORFAHREN auch verstärkt zeigten.

Welche ORGANSYSTEME müssen gestärkt werden?

MUTTERMAL (NAEVUS): Leber/Bauchspeicheldrüse

ALTERSFLECK: Leber/Bauchspeicheldrüse, Hormonsystem

PIGMENTFLECK: Hormonsystem, Leber/Bauchspeicheldrüse

Eine Kur mit diesen Dr. Neuburger Produkten zur Organaktivierung sollte mindestens 3 Monate dauern und bei Bedarf wiederholt werden.

KUR zur Unterstützung von Leber und Hormonsystem:
Der Stoffwechsler – 2 Kapseln zum Schlafengehen
Der Dirigent – 2 Kapseln zum Schlafengehen

Auf die Muttermale lokal aufbringen: Propolisbalsam und Abwehrer Spray. Die Muttermale werden flacher und bekommen eine homogene Oberfläche.

 

BORELLIENNOSODE BEI ZECKENBISS

Es kursiert im Internet die Empfehlung eine Borelliennosode sozusagen als Vorbeugung gegen Infektionen bei einem Zeckenstich zu geben und diese Nosode auch zu geben, wenn ein Zeckenbiss erfolgt ist.

Eine Borelliennosode ist eine homöopathisch hoch verdünnte Arznei, die nur dann zur Anwendung kommen soll, wenn Symptome der Borellienerkrankung vorliegen. Es ist im Sinn des Erfinders Hahnemann, dass die Homöopathie dann angewendet wird, wenn der Körper entsprechende Symptome zeigt, die zu der Arznei passen.

Gibt man eine homöopathische Arznei, speziell eine hochverdünnte, ohne dass entsprechende Symptome vorliegen, dann kann es sogar sein, dass neue Krankheitssymptome im Sinne einer Arzneimittelprüfung erzeugt werden.

Das bedeutet, dass eine Borelliennosode in dem Fall, wo keine Borellienerkrankung vorliegt, auch kleine Symptome einer Erkrankung vorübergehend erzeugen kann und wenn dann tatsächlich eine Infektion gleichzeitig stattfindet, dann kann das die Situation nachteilig beeinflussen.

Ein Zeckenbiss ist keine Erkrankung!

Diese Vorbeugung ist nach meiner Erfahrung nicht sinnvoll.

Am besten ist es, nach Zeckenbissen den Abwehrer aufzusprühen und solange einzureiben, bis er ganz in die Haut eingedrungen ist. Diese Anwendung einige Male wiederholen.

Speziell bei nicht geimpften Erwachsenen und Kindern ist es vorteilhaft, immer ein Fläschchen vom Abwehrer dabei zu haben, vor allem bei Ausflügen in die Natur.

Der Abwehrer ist antimikrobiell. Dies wurde auch in einer Untersuchung bestätigt.

 

KONZENTRATION, LERNFÄHIGKEIT UND WACHHEIT

Den aktuellen Anwendungstipp von Dr. Neuburger zu Konzentration, Lernfähigkeit und Wachheit (Klicken um als pdf herunterzuladen).

Darin helfen diesmal je nach Lebenslage bzw. Anforderung „Die Merk-Ich-Mir“, „Der Neumacher“ und „Der Ausgleicher“:

Produkte von Dr. Neuburger Die-Merk-Ich-Mir, Der Neumacher, Der Ausgleicher

Produkte von Dr. Neuburger Die-Merk-Ich-Mir, Der Neumacher, Der Ausgleicher


Der Urmensch und der moderne Mensch

Die Augen unsere treuen Diener

Der Erwachsene und der ältere Mensch

Konzentration und Lernfähigkeit bei Kindern

 

 

 


ALLERGIE

Als Reaktion auf, für den Menschen harmlose Stoffe, aus Pflanzenpollen, Tierhaaren oder Nahrungsmittel, schüttet der allergische Körper vermehrt entzündungsauslösende Faktoren ins Gewebe und ins Blut.

Folge sind die lästigen Symptome die allen Allergikern bekannt sind: Juckreiz, Brennen, erhöhte Sekretion.

Die Erfahrung zeigt, dass beinahe alle Allergiker, die auf Außenallergene reagieren, auch eine Unverträglichkeit auf Nahrungsmittel haben, obwohl der Allergietest, dies meist nicht anzeigt.

Es empfiehlt sich daher bei jeder Form der Allergie die häufigsten Nahrungsmittelallergene zu reduzieren oder in der Hauptbelastungszeit wegzulassen. Das hilft mit, die Beschwerden zu lindern.

Diese sind:

– Schweinefleisch und Geräuchertes

– Nüsse, Alkoholika aus Obst hergestellt (Wein, Sekt, Obstler, Most), frische Obstsäfte, Citrusfrüchte und Kiwi

– Weizen (Brot und Nudeln) reduzieren

– Tomaten, Paprika, Karotten roh (gekocht unbedenklich)

– Kuhmilch, (aber Milchprodukte wie Käse, Sauerrahm, Sauermilch, Buttermilch, Butter erlaubt), aber Milchprodukte insgesamt wenig

Wirkstoffe aus brasilianischem Propolis (enthalten im Jungmacher) hemmen die Ausschüttung der Entzündungsfaktoren. Es wird unterstützt durch darmwirksame Kräuter, da jede Allergie auch im Darm sitzt.

Wenn sich die Allergie ungezügelt weiter steigert, kann eine Autoimmunentzündung entstehen.

Weitere vorteilhafte Wirkungen der brasilianischen Propolis:

– Positive Beeinflussung des Fettstoffwechsels

– Unterstützung der Gewichtsreduktion

Was man wissen sollte: Auch ausreichend Schlaf schützt vor Gewichtszunahme.

Kur empfohlen:

Der Jungmacher – 2 Kapseln morgens

Der Saubermacher – 2 Kapseln zum Schlafengehen

Der Neumacher unterstützt einen gesunden Schlaf

Nicht vergessen!
In der akuten Pollenzeit, 2 Sprühstöße vom Abwehrer Mundspray in den Rachen sprühen!


TROCKENE, JUCKENDE HAUT IN DER KALTEN JAHRESZEIT

Kälte und Heizperiode konfrontieren unsere Haut mit einer herabgesetzten Feuchtigkeit der Innen- und Außenluft. Das erhöht die Verdunstung über die Haut.

Wenn der Hautstoffwechsel in Ordnung ist, kann die Haut Feuchtigkeit von innen über die Lymphe wieder auffüllen und es kommt zu keiner Schädigung der Haut.

Deshalb ist es vorteilhaft, eine 2 Monatskur mit dem Ausgleicher durchzuführen. 1 Kapsel zum Schlafengehen reicht aus.

Zusätzlich von außen Der Hautfreund-Die Creme anwenden, der Feuchtigkeit spendet und mit dem Kiefernrindenextrakt die freien Radikalen neutralisiert. Diese entstehen durch aggressives Sonnenlicht, Hyperstress, Alkohol, Nikotin und können die Hautgesundheit belasten und Alterungsvorgänge in der Haut beschleunigen. Weiter werden dadurch die Proteine Elastin und Kollagen geschützt, die ebenso der Haut Alterung entgegenwirken.

Was viele nicht wissen:

Unsere Haut ist eigentlich wasserdicht, sonst könnten wir uns ja nicht mal waschen oder ausgiebig baden gehen.

Die Haut hat aber sehr wohl Aufnahmekanäle für aktive Öle.

Aktive Öle bieten auch einen guten Kälteschutz.

Immer wieder mal aktive Öle auf die Haut zu bringen schafft auch ein besseres Langzeit Ergebnis für die Haut Gesundheit, als ausschließlich Feuchtigkeit zuzuführen.

Deshalb ist auch Der Hautfreund – Die Salbe als reichhaltige und nur auf aktiven Fetten aufgebaute Mischung passend. Es dauert natürlich etwas länger bis diese einzieht. Hinterlässt aber nach einigen Minuten einen samtigen Film auf der Haut, der die Poren nicht verstopft und bietet auch einen guten Kälteschutz.

Wenn Juckreiz dazukommt oder auch schuppige Tendenzen, dann ist immer schon eine schwelende Nahrungs-Unverträglichkeit im Spiel, die sich oft im Winter mehr zeigt.

Die richtige Kur in diesem Fall:

Der Jungmacher – 2 Kapseln morgens und

Der Saubermacher – 2 Kapseln zum Schlafengehen

Wenn’s juckt oder schuppt außerdem rohes Gemüse und Obst reduzieren – ebenso Fruchtsäfte und Nüsse. Milch und Milchprodukte reduzieren und die Haut wird sich beruhigen.

Vom Hautfreund-Die Salbe und Hautfreund-Die Creme gibt es jetzt auch Kleinserie 15 ml und auch vom Abwehrer Mundspray das handliche 10ml Fläschchen!

 

Die Wechseljahre – Der Wechsel- Das Klimakterium

Das ist ein natürlicher Vorgang, der zum Leben jeder Frau genauso dazugehört wie die Pubertät. Damit es nicht zu einem subjektiven Verlust der Lebensqualität kommt, solltest du beachten:

Tatsache ist, dass die Geschlechtshormone Östradiol, Progesteron, DHEA, Testosteron abnehmen und dadurch unangenehme Symptome ausgelöst werden können.

Neben den bekannten wie Hitzewallungen, Gewichtszunahme können auch die Neigungen, die schon vor dem Wechsel minimal oder latent vorhanden waren, verstärkt werden:

– Schmerzen im Bewegungsapparat
– Stimmungsschwankungen und Schlafstörungen
– Blutdruckschwankungen und Schwindel
– Probleme mit Haaren und Nägel
– Gewichtsveränderungen
– Hauttrockenheit

…können im Wechsel plötzlich verstärkt auftreten!

Phytohormone aus Pflanzen sind hormonähnliche Wirkstoffe, die am besten im natürlichen Verband der Pflanzenrezeptur belassen sein sollten.

Die Kiefernrinde und der Extrakt der wilden YAMS Wurzel im Dirigenten liefern Isoflavone, Polyphenole, Flavonoide und unterstützen einen gesunden Stoffwechsel dieser wichtigen Botenstoffe im menschlichen Körper.

Zusätzlich kann man den Dirigenten mit dem Dr. Neuburger Produkt kombinieren, das zu den verstärkten Neigungen im Wechsel passt:

Bewegungsapparat – Dirigent + Jungmacher

Stimmung und Schlaf – Dirigent + Neumacher

Kreislauf und Blutdruckschwankungen, Schwindel – Dirigent +Ausgleicher

Die Gesundheit der Haare und Nägel, sowie Gewichtsveränderungen – Dirigent + Stoffwechsler

ALLGEMEIN:
Die Hormonumstellung Klimakterium leitet eine wichtige Entwicklungsperiode im Leben der Frau ein:
Die Möglichkeit Kinder zu bekommen endet – der Rest des Lebens dient dazu, die spirituelle Entwicklung zu unterstützen und die Energie verstärkt in diese Richtung zu lenken.
Die entstehende Weisheit soll an die Menschen (auch jüngere Menschen) innerhalb und außerhalb der Familie weitergegeben werden.
Nimmt man schulmedizinische Hormone ein, dann wird, solange die Frau diese einnimmt, dieser Übergang blockiert oder auf „Eis gelegt“.

 

DER WINTER: Unsere Abwehrlage unter Beschuss

Die Abkühlung: Die Übergangsphasen sind in den letzten Jahren abrupt. Deshalb auf die Veränderung rasch reagieren und beim Essen:

Wärmende Nahrungsmittel vermehren: Warme Getränke, Suppen, Gekochtes, Gebratenes, wärmende Gewürze und allgemein weniger trinken als in der warmen Zeit.

Kühlendes reduzieren: Kalte Getränke, Mineralwasser, Limonaden, frisches Obst, Fruchtsäfte. Rohes von Gemüse auch reduzieren. Milch und Milchprodukte vermindern.

Eine allgemeine Stärkung des Immunsystems macht der Jungmacher – 1 – 2 Monate 2 Kapseln morgens einnehmen.

Akute Maßnahme bei Kontakt mit verschnupften oder hustenden Menschen: Der Abwehrer Mundspray – 2 Sprühstöße in den Rachen – anwenden. Anwendung auch danach noch 2 bis 3-mal wiederholen. Hände waschen.

Auch bei Windexposition und starker Auskühlung nachher Abwehrer einmal anwenden.

Sollte es Euch doch einmal schlimmer erwischen, nützt den bewährten Cocktail:

DER KLARDENKER -2 Kapseln

DER AUSGLEICHER – 2 Kapseln (oder 50 Tropfen)

DER JUNGMACHER – 2 Kapseln

Kapselinhalt von allen in heißem Wasser oder Tee auflösen. Bei Bedarf mit Ahornsirup oder Agavensirup oder Rohrohzucker nach Geschmack süßen und ganz austrinken.

Parallel dazu alle 3 – 4 Stunden mit ABWEHRER sprühen.

Diesen Cocktail kann man auch bei Bedarf wiederholen.


STIMMUNG – HERBST

die Tage werden kürzer –
die Nebel ziehen in die Lande –

…wir sehen den freien Himmel immer weniger – diese Zeit möchte Dich näher zu Dir selber bringen – ohne Schönwetter und ohne sommerliche Wärme stehen uns auch weniger Möglichkeiten der Ablenkung zur Verfügung – und wenn ich die Aufmerksamkeit auf mich selber richte, werde ich nachdenklich – melancholische Stimmungen kommen in mir hoch – manchmal klopft die Trauer an – ich weiß gar nicht warum.

Lass es einfach zu – nimm Dir bewusst Zeit für diese Momente – hinterfrage es nicht – lass es einfach geschehen – es reinigt Deinen Geist und deine Seele – jedes Jahr wieder.

Als natürliche Unterstützung mit der Botschaft des Lichtes kommt der Neumacher, die Stimmungslage auszugleichen.
… wenn du Unterstützung brauchst: Eine Kapsel oder ein bis zwei mal 30 Tropfen täglich.

Stell Dir vor es gäbe keine Jahreszeiten – das wäre für den Nordmenschen – zu denen wir gehören – durch diesen fehlenden Ausgleich sehr belastend.


Sommerzeit – Insektenzeit

Stiche, Bisse von Insekten bringen unser Immunsystem in Kontakt mit artfremden Eiweißstoffen. Das aktiviert eine Kaskade von Abwehrreaktionen, die mit Entzündung und Schwellung einhergehen. Als Begleitreaktion – besonders bei empfindlichen oder allergischen Menschen – wird auch das Gewebshormon Histamin ausgeschüttet. Dieses hat leider den quälenden Juckreiz als Begleitreaktion, der unser Wohlbefinden und das unserer Kinder so empfindlich stört.

Insektenbisse und Insektenstiche können auch Bakterien oder Borrelien übertragen. Dann könnte es langwieriger werden und die Entzündung komplizierter verlaufen.

Der Abwehrer Mundspray wirkt antibakteriell und stellt das Wohlbefinden unserer Haut in diesen Zeiten erhöhter Beanspruchung wieder her.

Neben den bewährten Anwendungen im Mundbereich kann er auch äußerlich angewendet werden:

Einfach Abwehrer Mundspray auf die betroffene Hautstelle aufsprühen und sofort einreiben bis die Haut die gesamte Flüssigkeit aufgenommen hat. Das geschieht sehr rasch.

Der stark fettlösliche Abwehrer dringt augenbicklich tief in die Haut ein.

Anwendung mehrmals wiederholen bis die ausgleichende Wirkung einsetzt.

Abwehrer Spray im Shop Seele im Mittelpunkt erhältlich.

Der Abwehrer

Der Abwehrer


Der Bewegungsapparat

Der Bewegungsapparat ist für unsere Bewegung geschaffen und Bewegung ist heilsam auf allen Ebenen:

In Gedanken, in Gefühlen und eben im Körper ist Bewegung das Zauberwort für Gesundheit und Erhaltung der Gesundheit.

Und nicht zuletzt: Es macht einfach Spaß. Es ist unser genetisches Programm. Vergesst nicht: Unsere Urahnen waren Nomaden in Bewegung.

Stillstand und Mangel an Bewegung machen Störungen.

Viele Menschen möchten sich mehr bewegen, vermeiden es aber, weil es einfach wehtut.

Andere wieder müssen sich bewegen, obwohl sie ausruhen möchten – einfach weil es in Ruhe weh tut.

Ein Beispiel: Zwei Patienten sitzen im Warteraum der Schmerzambulanz. Einer geht ständig auf und ab, der Andere sitzt am Sessel wie angegossen und rührt sich nicht. Der Ruhige denkt:
„ Dieser Mensch kann keine Schmerzen haben, wenn der sich so toll bewegen kann.“

Der Unruhige denkt: „Dieser Mensch kann keine Schmerzen haben, wenn er sich so ruhig verhält.“

Was passiert denn hier wirklich? Was ist es, was mich da so stresst in meinem Bewegungsapparat?

Die Antwort liegt darin….es ist immer ein überaktives Immunsystem am Ort des Geschehens – im Gelenk, im Muskel, in den Nervenbahnen. Dieses Immunsystem spielt hier verrückt und „schießt über das Ziel hinaus.“

Die Ursache ….“was macht den Körper so schlecht gelaunt und sauer?“

Der Körper ist sauer, weil immer wieder Nahrung oder nicht fertig verdaute Nahrungsbestandteile in den Darm gelangen, die dort nicht hingehören. Es entsteht ein Reizzustand in der Darmwand und dieser Reizzustand wandert bei manchen Menschen, die dazu neigen, auch in andere, entfernte Orte, wo dieser Reizprozess munter weitergeht. Meistens ist der Bewegungsapparat das beliebteste Ziel dieser Attacken.

Ein kleiner lokaler Unruheherd, der permanent oder immer wieder in Schüben Unwohlsein verursacht. Man könnte auch sagen – eine Unverträglichkeitsreaktion gegen den eigenen Körper.

Wenn du betroffen bist, versuche folgende Nahrungsmittel während der Kur zu reduzieren:

Schweinefleisch, frisches Obst und Fruchtsäfte, Honig, chemische Süßstoffe, Most, Wein, Sekt.

Kur 1:
Der Jungmacher, der das Immunsystem harmonisiert – 2 Kapseln morgens einnehmen
Der Saubermacher unterstützt die Darmfunktion – 2 Kapseln zum Schlafengehen
Nach einem Monat übergehen auf
Kur 2:
Der Jungmacher, der das Immunsystem harmonisiert – 2 Kapseln morgens einnehmen – 2 Monate lang
Der Stoffwechsler, der die Fertigverdauung unterstützt – 2 Kapseln zum Schlafengehen einnehmen – 2 Monate lang

Unruheherde lokal mit dem Sportler einreiben, der die Muskeldurchblutung stimuliert.

Unterstützend kann man hin und wieder ein Salzwasserbad machen – ein bis 2 Esslöffel Salz in 1 Liter Wasser auflösen und darin Hände oder Füße ca. 15 Minuten baden. Temperatur nach Bedarf einstellen.


Tipp für Obstipation (träger Stuhlgang)

Träger Stuhlgang oder Obstipation betrifft 15 – 20 Prozent der europäischen Bevölkerung.

Eine gesunde Stuhlfunktion hängt von verschiedenen Organfunktionen ab. Ist die Funktion der Leber, der Bauchspeicheldrüse ,des Darmes und seiner Darmbakterien gut, dann wird auch die Stuhlfunktion gesund sein.

Seit ca. 70 Jahren gibt es massive Veränderungen der Nahrung des modernen Menschen, aber auch Nebenwirkungen von leberbelastenden Medikamenten, die in Fülle in den letzten Jahrzehnten entwickelt wurden.

Der Fleischanteil der Nahrung in der Gesamtbevölkerung ist gestiegen und die Leistbarkeit der Nahrung im Vergleich zum Einkommen der Menschen wurde in kurzer Zeit wesentlich höher. Die Menschen essen auch immer mehr und bewegen sich eher weniger. Die Nahrung ist nicht mehr biologisch, Pestizide und Pflanzenschutzmittel belasten die menschlichen Organfunktionen zusätzlich.

In dieser Zeit ist auch der Konsum von Weizen mit einem steigenden Glutenanteil (Klebereiweiß) massiv gestiegen.

Erhöhter Konsum von Fleisch und Fleischprodukten, Weizenprodukten, sowie das gewohnheitsmäßig gleichzeitige Konsumieren dieser Grundnahrungsmitteln im Rahmen einer Mahlzeit widerspricht der Urnahrung zunehmend.

Die Verdauungsorgane sind chronisch überfordert, da diese eher auf Mangel (Fastenperioden) als Überfluss programmiert sind.

Die Organfunktionen von Leber, Bauchspeicheldrüse und Darm nehmen ab, die Zusammensetzung der Darmbakterien ändert sich mit diesen Veränderungen. Dieses Stadium der funktionellen Störung kann meist nicht laborchemisch nachgewiesen werden.
Die Folge: nicht mehr ganz fertigverdaute Kohlehydrate und Eiweißstoffe verursachen im Darm Unverträglichkeiten und Intoleranzen von Nahrungsmitteln.

Der Saubermacher steigert eine gesunde Funktion des Darmes und in Folge auch der Darmbakterien.

Der Stoffwechsler stützt die physiologische Funktion der Leber und der Bauchspeicheldrüse.

Der Jungmacher moduliert das Immunsystem und beugt damit Reizungen der Darmschleimhaut vor.

Kur 1:
Saubermacher – zwei Kapseln zum Schlafengehen – eine Packung
In Folge:
Stoffwechsler – zwei Kapseln zum Schlafengehen – eine Packung

Kur 2:
Gleichzeitig:
Der Saubermacher – eine Kapsel zum Schlafengehen
Der Stoffwechsler – eine Kapsel zum Schlafengehen
Jeweils eine Packung

Kur 3 zur Unterstützung bei Allergie und Nahrungsintoleranzen:
Der Jungmacher – morgens eine Kapsel
Der Saubermacher – eine Kapsel zum Schlafengehen

Während dieser Zeit:
Weizen in Form von Brot und Nudeln reduzieren. Größere Fleischportionen nicht gleichzeitig mit viel Kohlehydraten genießen. Also wenn Fleisch, dann bei dieser Mahlzeit Weizenprodukte reduzieren und durch Gemüse oder Salat ersetzen und auch Kartoffel und Reis wenig dazu essen.


Das LEBER/GALLE System

Normale Leberwerte im Labor sind leider keine Garantie, dass die Funktion der Leber – also die Art wie die Leber ihre Pflichten erledigt – auch optimal ist. Deshalb ist es nicht selten, dass trotzdem Befindlichkeitsstörungen vorhanden sind, die der Leberfunktion zugeordnet werden können.

Speziell immer wiederkehrende Müdigkeit, Leistungsschwäche nach Operationen, Haarausfall, Nagelprobleme, Störungen der Hautgesundheit, herabgesetzte Fettverdauung und Blähungen sind ein möglicher Hinweis, dass Ihr Leber/Galle System, sowie die Bauchspeicheldrüse Unterstützung benötigen.

Auch das regelmäßige Erwachen zwischen 2 und 4 Uhr früh kann ein Zeichen sein, dass sich die Leber nicht wohlfühlt. Denn das ist die Hauptaktivitätszeit für das Leber/Gallesystem.

Es ist allgemein vorteilhaft abends nicht zu viel zu essen, dann kann sich die Leber nachts am besten erholen. Wenige Ausnahmen davon sind nicht weiter schlimm wie ein gemeinsames, gutes Abendessen, Feier, zum Essen Ausgehen etc.

Und wenn schon „Zu-viel-essen“ , dann könnte man darauf achten, nicht gleichzeitig größere Mengen an Eiweiß und Kohlehydrate zu kombinieren. Ein Steak am besten nur mit Gemüse oder Salat essen oder Pizza nicht zusätzlich belegt mit Schinken oder Speck.

Der Stoffwechsler aktiviert die Funktion von Leber/Galle und auch von der Bauchspeicheldrüse in der Weise, dass die Aktivierung auch nach Beendigung der Einnahme noch einige Zeit erhalten bleibt. Da die Lebererholungszeit eben in der Nacht ist, ist es auch vorteilhaft den Stoffwechsler zum Schlafengehen einzunehmen – ein bis zwei Kapseln oder 30 – 50 Tropfen mit etwas warmem Wasser oder Tee. So trägt er am besten zur Gesunderhaltung unserer Leber bei.

Der Saubermacher verbessert in erster Linie die Darmfunktion, unterstützt aber auch zusätzlich die Leber/Gallefunktion und die Bauchspeicheldrüse.

Die menschliche Schilddrüse ist ein Stoffwechselturbo im wahrsten Sinne des Wortes. Die Schilddrüse ist ein endokrines Hormonorgan. Das bedeutet, dass die Schilddrüsenhormone nach „innen“ (=endo) ins Blut abgegeben werden Die Schilddrüsenhormone T3 und T4 sind in sehr viele Stoffwechselvorgänge miteingebunden.

Die Schilddrüse

Die Schilddrüsenstörung kann überschießend oder unterfunktionierend sein.

Bei der Überfunktion ist der Mensch allgemein überdreht, isst viel und nimmt nicht zu. Er ist übernervös und kommt nicht zur Ruhe und auch sein Schlaf ist meist nicht erholsam.

Die Unterfunktion verlangsamt alles, man nimmt leichter zu, ist energielos und neigt zu düsterer Stimmung.

Die Organfunktionen von Stoffwechsel/Leber und Hormonsystem/Entzündung, sowie Nervensystem haben eine besondere Beziehung zur Schilddrüse.

Dementsprechend bieten sich zur Unterstützung einer gesunden Schilddrüsenfunktion an:

Der Stoffwechsler
Der Jungmacher
Der Neumacher
Der Dirigent

Einzeln oder in Kombination helfen diese der Schilddrüse in die Mitte zu kommen.

 

Ängste und Panikstörungen sind im Vormarsch….

…..obwohl die elementaren Bedrohungen wie in Krisen- oder Kriegszeiten nicht vorhanden sind. Nahrung gibt es im Überfluss.

Und doch erzeugt das moderne Leben ohne tiefere, emotionale Gefühlsbewegungen und Herausforderungen eine steigende Überladung mit emotionaler Energie, die gestaut ist und sich entladen möchte.

Die Ängste und Panikgefühle, die irreal sind – das bedeutet sie sind nicht der Realität angepasst – sind ein Versuch des Körpers diesen zu entladen, was aber durch die mentale, unbewusste Körperkontrolle des modernen Menschen meist verhindert wird. Oft fühlt er auch gar nicht, dass dieser Zustand besteht.

Die Dr. Neuburger Produkte Der Neumacher und Der Ausgleicher wirken beide alleine oder in Kombination emotional ausgleichend.

Hormonveränderungsphasen – Wechsel, Schwangerschaft, Stillzeit oder Absetzen der Pille – können zusätzlich dazu beitragen, dass die emotionale Harmonie verloren geht. In diesen Phasen kann Der Dirigent zusammen mit dem Neumacher alleine oder in Kombination mit dem Ausgleicher die gute Stimmung wiederherstellen.

Auch der Schlaf ist ja so wichtig, damit sich unsere Nerven Reserven regenerieren können. Durch Neumacher, Ausgleicher und Dirigent wird ein gesunder Schlaf gefördert.